page.php | 2663

Projektwoche 2019 KIA und Altenheim Besuch

Projekttage – KIA/ Altenheim Unsere Projekttage fanden ganz nach dem Motto „Stark im Miteinander“ statt. So besuchten wir am Montag, den 13.5.2019, die KIA (Keiner ist allein) in Lippstadt. Nachdem die rund zehn Schülerinnen und Schüler einen kurzen theoretischen Input zu der Organisation bekommen und ein kleines Gastgeschenk in Form einer Süßigkeitentorte gebastelt hatten, ging es zu Fuß zur Einrichtung. Wir wurden direkt freundlich willkommen geheißen und umher geführt, sodass die Schülerinnen und Schüler über die Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgeklärt wurden und sich einen ersten Eindruck machen konnten. Anschließend wurden die Arbeiten aufgeteilt: Eine Kleingruppe verkaufte Backwaren, eine anderen Gruppe half beim Verkauf von Kleidung, einige Schülerinnen und Schüler sortierten Lebensmittel und wieder andere waren beim Auf- und Entladen neuer Spenden behilflich. So konnten die Schülerinnen und Schüler den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern tatkräftig zur Seite stehen und sich mit einigen Gästen der KIA unterhalten. Am zweiten Tag, dem 14.5.2019, ging es in das Seniorenwohnheim St. Annen-Rosengarten in Lippstadt. Der Tag begann wieder in der Schule mit einer kurzen theoretischen Einführung sowie dem Basteln einiger Papier-Tulpen. Auch im Seniorenheim wurden wir freudig willkommen geheißen. Die Schülerinnen und Schüler wurden nach einer kurzen Besichtigung in drei Gruppen aufgeteilt, um so besser mit den Senioren ins Gespräch kommen zu können. Es wurden unterschiedlichste Aktivitäten angeboten: Einige Schülerinnen und Schüler spielten Bingo oder Gesellschaftsspiele, andere lasen gemeinsam mit den Senioren Zeitung oder tauschten sich aus. Sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Senioren genossen die Zeit sehr, sodass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Ende des Tages sehr zufrieden waren und sich über einen weiteren baldigen Besuch freuen würden. Am Mittwoch, den 15.5.2019, fand ein gemeinsames Frühstück statt, an das eine kurze Reflexion der Projekttage angeschlossen war. Die Eindrücke der Schülerinnen und Schüler waren durchweg positiv. Anschließend wurden Plakate zu beiden Einrichtungen angefertigt, auf denen die wichtigsten Informationen sowie Eindrücke gesammelt wurden.