page.php | 1792

Berufsvorbereitung an der Schule Im Grünen Winkel

Erfolgreich starten!

 

Bausteine unserer Lebens- und Berufsvorbereitung

im Rahmen von ‘KAoA’ (Kein Abschluss ohne Anschluss)

Jahrgangsstufe 8

Einführung Berufswahlpass

Du bekommst einen Berufswahlpass überreicht. Das ist ein Ordner, in dem du in den nächsten Jahren alle deine Unterlagen sammeln kannst, die wichtig für deinen Weg in den Beruf sind. Im Unterricht bearbeiten wir auch Aufgaben aus dem Berufswahlpass.

            Komm auf Tour

            Wir besuchen einen Parcours, bei dem du deine Stärken erleben und erkennen kannst.

            START KLAR! Mit Praxis fit für die Ausbildung

Nach einem Tag Potentialanalyse besuchst du drei Tage lang drei verschiedene Werkbereiche der INI. Dort kannst du dich in den verschiedenen Berufen erproben und mehr über dich und deine Fähigkeiten herausfinden. Am Ende bekommst du eine Einschätzung von den Werkstattmeistern, welche Stärken du hast.

            Arbeitslehre – Technik und Hauswirtschaft

In unserem Hauswirtschaftsunterricht lernst du, Rezepte zu lesen, zu kochen, einen Tisch ansprechend zu decken und vieles mehr. Im Technikunterricht arbeiten wir mit Holz. Du lernst, Baupläne zu lesen und baust deine eigenen Werkstücke. Hierfür musst du sägen, feilen, raspeln, anreißen, leimen, nageln, schrauben und vieles mehr.

            Bewerbungstraining – Baustein 1

Du schreibst deinen ersten Lebenslauf und erstellst eine Bewerbung am PC. Mit diesen Unterlagen kannst du dich dann auf deine erste Praktikumsstelle bewerben.

Bewerbungssimulation

Zu einer Bewerbung gehört auch ein Bewerbungsgespräch. Wer gibt wem die Hand? Was ziehe ich an? Was kann ich von mir erzählen? – Du lernst die wichtigsten Regeln und übst Gespräche zu führen.

Jahrgangsstufe 9      

Fortschreibung Berufswahlpass

Inzwischen hast du verschiedene Teilnahmebescheinigungen und Rückmeldungen aus den Werkstätten erhalten. Im Berufswahlpass hast du deine Bewerbungsunterlagen und Werkstattberichte abgeheftet. So hast du alles übersichtlich geordnet, was für deine Berufsplanung wichtig ist.

Erstes Schülerbetriebspraktikum

Du machst dein erstes 3-wöchiges Praktikum in einem richtigen Betrieb und lernst einen möglichen Wunschberuf kennen. Deine Erfahrungen schreibst du in einen Praktikumsbericht. Deine Klassenlehrer besuchen dich an deiner Praktikumsstelle und helfen dir, auch wenn es mal nicht so gut läuft.

Erste Berufsberatung

Du lernst deinen Berufsberater der Bundesagentur für Arbeit kennen. Er informiert dich in deiner Klasse über die verschiedenen Möglichkeiten, die sich nach der Schule für dich bieten. In einem Einzelgespräch kannst du von dir, deinen Fähigkeiten und deinen Wunschberufen erzählen.

            Bewerbungstraining – Baustein 2

Du hast inzwischen viele neue Erfahrungen gesammelt. Du ergänzt deine Bewerbungsunterlagen.

Jahrgangsstufe 10

Fortschreibung Berufswahlpass

Dein Berufswahlpass wird immer dicker. Er umfasst inzwischen eine Menge Dokumente zu den von dir besuchten Angeboten zur Berufsorientierung und zu deinen Stärken. Den Berufswahlpass kannst du zu Bewerbungen und Beratungsgesprächen mitnehmen.

            Eingliederungsgespräche

Eine lange Schulzeit geht zu Ende und nun geht es spannend weiter. Zusammen mit deinen Eltern, dem Berufsberater, unserem Berufskoordinator und deinen Klassenlehrern planst du deinen weiteren Weg.

 

Zweites Schülerbetriebspraktikum

Du machst ein weiteres 3-wöchiges Praktikum in einem weiteren Berufsfeld. Wenn du dich in deiner Praktikumsstelle bewährt hast und du Interesse zeigst, den Beruf noch weiter kennen zu lernen, kannst du dort ein Langzeitpraktikum machen.

            Wöchentlicher Werkstatttag (Vertiefung) oder Langzeitpraktikum (Betrieb und Schule)

In der Abschlussklasse sollst du so viele praktische Erfahrungen sammeln wie möglich. Wir bieten dir die Möglichkeit, an zwei Tagen (immer dienstags und mittwochs) in einem Betrieb zu arbeiten. An drei Tagen besuchst du die Schule.

            Bewerbungstraining – Baustein 3

Deine vielen Erfahrungen sammelst du in deinen Bewerbungsunterlagen. So kannst  du gut vorbereitet deine neuen Wege und Herausforderungen angehen.

 

Das „Miteinander“ lernen.

    Dein Schlüssel zum erfolgreichen Start!

In allen Berufen ist es wichtig, dass man sich auf dich verlassen kann. In unserer Schule legen wir deshalb großen Wert darauf, dass wir freundlich miteinander umgehen und alle ungestört lernen können. In vielen Angeboten und Projekten kannst du ausprobieren, wie du als Teil eines Teams auch schwierige Probleme lösen kannst. Für einen guten Start ins (Berufs-) Leben kannst du bei uns auch lernen, wie man sich angemessen respektvoll verhält. Mit diesen Fähigkeiten kannst du in allen Lebenslagen punkten!

Warum praktische Erfahrungen so wichtig für dich sind!

Während deiner Schulzeit in der Oberstufe wirst du dich in einigen Berufsfeldern erproben können. Dabei wirst du herausfinden, welche Stärken du hast und was du vielleicht noch üben musst. Deine praktischen Erfahrungen sammelst du in Betrieben und den Werkstätten unseres Kooperationspartners INI e.V.. So wirst du deinem Berufsziel näher kommen.

Wir unterstützen und begleiten dich!

 

Deine Klassenlehrer                                            Tel.: 02941-22076

Klassen 8-10                                                                      im Schulbüro

 

Frau Taspulat                                                            Tel.: 02921-106331

Reha-Beraterin / Agentur für Arbeit                     Heinsbergplatz 6, 59494 Soest

 

Frau Winterton und Frau                       Tel.: 02941-2095533

Berufseinstiegsbegleiter                                 Berufsorientierungsbüro, Raum 520

 

Herr Bunse-Esleben                                             Tel.: 02941-22076

Berufskoordinator                                                im Schulbüro

Frau Borgmeier                                                       Tel.: 02941-22076

StuBo Beraterin                                                     im Schulbüro