Aktuelles

Auch wenn in den Herbstferien die regelmäßigen schulischen Testungen entfallen, haben Schülerinnen und Schüler eine Reihe von Möglichkeiten, sich auf eine mögliche Corona-Infektion testen zu lassen.
Kostenlose Testungen für Kinder und Jugendliche: Die Bürgertests werden ab dem 11. Oktober 2021 grundsätzlich kostenpflichtig. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre gilt dies jedoch nicht; die Tests bleiben kostenfrei.

Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.

Die Schülerinnen und Schüler nehmen immer montags und mittwochs im Klassenverband an der Corona-Testung teil (Lolly-Test).

Fehlt Ihr Kind an diesen Tagen, muss eine Schnelltestung zum nächsten Schultag vorgelegt werden. Ist dies nicht möglich, kann Ihr Kind unter Aufsicht einen Schnelltest in der Schule machen (Nasentest). Ohne negativen Test kann Ihr Kind nicht am Unterricht teilnehmen und muss das Schulgebäude verlassen.

Wir wünschen allen einen guten Start in das Schuljahr 2021/2022!

Den Elternbrief Nummer 1 finden sie hier.

Einen Bericht zu unserer diesjährigen Schulentlassfeier finden Sie unter „Erlebnisse“ oder direkt hier.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir bitten Sie bis zum 30.6.2021 an der folgenden Umfrage teilzunehmen. Dabei geht es um den Umgang mit der Pandemie an unserer Schule.

Vielen Dank für die Unterstützung!

 

Elternumfrage

Alle Informationen zum Schulbetrieb entnehmen Sie bitte dem Elternbrief 14.

Wenn in der Lerngruppe Ihres Kindes ein positiver Test ermittelt wurde, sind sie dazu verpflichtet den ausgehändigten Lolli-Test durchzuführen. Dazu haben Ihre Kinder sowohl eine Broschüre, als auch ein Teströhrchen bekommen. Das Teströhrchen muss bis spätestens 8:30 Uhr in der Schule abgegeben werden.

Ein Schulbesuch ist erst nach Erhalt eines negativen PCR-Tests wieder möglich.

 

Folgen Sie den Anweisungen in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=RAbzRSWGVcE

Ab Montag, dem 10.5.2021, werden unsere Schülerinnen und Schüler mit einem Lolli-Test (PCR-Test), einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Das hat folgende Auswirkungen auf den Schulbetrieb:

  • Alle Schüler*innen der Klassen 1-9 kommen im Wechselunterricht.
  • Die Schüler*innen der Klassen 10 kommen täglich 5 Stunden.

Den aktuellen Elternbrief zur Regelung ab dem 10.05.21 finden Sie hier.

Für die Klassen 1 bis 4 und die Klassen 10

 

Fortsetzung des Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterricht bis zu den Osterferien

 

Für die Klassen 1 bis 4 und die Klassen 10 bleibt es bis zum 26.03.2021 bei einem Wechsel von Präsenz- und Wechselunterricht. (siehe Elternbrief Nr.8 und zum Wechselunterricht auf dieser Homepage)

 

Wiederaufnahme des Unterrichts für die Jahrgänge 5 bis 9

 

Eingeschränkter Präsenzunterricht: Täglich von 7:55 Uhr bis 11:20 Uhr

 

Ab Montag, den 15.03.2021 kehren die Schülerinnen und Schüler unserer Jahrgangsstufen 5 bis 9 wieder täglich für 4 Unterrichtsstunden in einen eingeschränkten Präsenzunterricht zurück in die Schule.

Ab Montag, den 22. Februar 2021 wird der Unterricht für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 und der Klassen 10 in Form eines Wechsels aus Präsenz- und Distanzunterrichts wiederaufgenommen.

Die Klassenlehrer*innen informieren euch und Sie, an welchem Tag Präsenz- und wann Distanzunterricht stattfindet.

Bitte beachten Sie die Nachrichten auf SchoolFox und den Elternbrief 8 vom 11.2.2021.

 

Falls Sie Ihr Kind für die Notbetreuung anmelden möchten, beachten Sie das Anmeldeformular im Bereich „Formulare„.